was successfully added to your cart.

Ausstellung in der Rathaus-Galerie in Burghausen | Unberechenbar

By Januar 31, 2017Allgemein, Ausstellungen

Ausstellung in der Rathaus-Galerie in Burghausen | Unberechenbar | Marco Bruckner

EINLADUNG ZUR

Ausstellung in der Rathaus-Galerie in Burghausen | Unberechenbar | Marco Bruckner

Im Rahmen meiner Ausstellungsreihe „Die Stille berührt“ findet vom 3. März bis 28. März 2017 eine Ausstellung mit Gemälden in der Rathaus-Galerie in Burghausen statt.

Zur Eröffnung am 3. März 2017 um 18 Uhr lade ich ganz herzlich ein. Bürgermeister Herr Hans Steindl wird eine Eröffnungsrede halten.

Es werden Bilder ausgestellt,  die mit Tinte auf Leinwand gemalt und anschließend gecutted sind. UNBERECHENBAR ist eine weitere Ausstellung in der Reihe „Die Stille berührt“. Dabei ist nicht die Absenz von Geräuschen gemeint, sondern die Ruhe und Gelassenheit die sich bei der Betrachtung der Bilder einstellt. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Sowohl in der Thematik der Bilder als auch in der Interaktion vor den Kunstwerken.

Ich freu mich sehr auf Ihr Kommen. Einladung als PDF zum Downloaden

 

Der etwas außergewöhnliche Titel der Ausstellung macht neugierig. Vielfältig und unberechenbar ist die Auswahl der Motive. Überraschend und berührend zugleich regen sie zur Nachdenklichkeit an und treten mit dem Betrachter in eine Interaktion. Marco Bruckner greift mit den Motiven aktuelle Themen auf und setzt sich mit diesen in seinen Bildern auseinander. Die Ausstellung ist Teil seiner Ausstellungsreihe „Die Stille berührt“. Überraschend ist auch seine Technik. Mit schwarzer und roter Tinte malt er ausdrucksstarke Motive auf Leinwand. Abschließend cutted er die Leinwand und vermittelt so Transparenz, aber auch Vergänglichkeit. Er lässt seiner Phantasie ohne Reglementierung freien Lauf und befasst sich experimentell mit Beton, Gips und anderen Materialien. Der gebürtige Chiemgauer begann schon früh seine künstlerische Laufbahn. Mit Zeichnungen und Holzschnitzereien begann er bereits während der Schulzeit und setzte seine Entwicklung mit einer Lehre an der Holzbildhauerschule in Berchtesgaden fort. Seit der erfolgreichen Beendigung seiner Ausbildung arbeitet er als freischaffender Künstler.

In seinem Atelier mit angeschlossener Galerie finden regelmäßig Ausstellungen statt. Seit 2012 betreibt er eine Freilichtausstellung, den „Skulpturenweiher Nöstlbach“, mit eigenen Holzbildhauerarbeiten in der Nähe von Pittenhart.
Frühere Ausstellungen unter dem Motto „Die Stille berührt“ fanden in Amerang, Bernau und Mühldorf statt. In Traunstein, Wasserburg und Bad Aibling ist er an jurierten Gemeinschaftsausstellungen regelmäßig beteiligt.

Gelungene Ausstellungseröffnung mit zahlreichen Gästen

Auch das rfo (Regional Fernsehen Oberbayern) war zur Eröffnung anwesend und hat einen schönen und informativen Beitrag gedreht:

Hier geht es zum Rfo-Beitrag

Unter dem Motto ‚Unberechenbar‘ stellt Marco Bruckner derzeit in der Burghauser Rathausgalerie aus. Die Ausstellung gehört zu der Reihe ‚Die Stille berührt‘ und wird bis Ende März zu sehen sein. Unsere Kollegen von der Innsalzachwelle, haben sich die Ausstellung einmal genauer angesehen.

 

Leave a Reply